Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 15 2017

09:36
1523 ff0b 500
Reposted fromthehedgehogsdilemma thehedgehogsdilemma viakatt katt

March 14 2017

21:35
3420 db52 500
Reposted fromerial erial viainsanedreamer insanedreamer
Deva
21:35
7830 a2de 500
Reposted fromnazarena nazarena
21:30
6660 10d0

montereybayaquarium:

It’s a baby bat ray brunch! Using plate-like teeth to grind and chew their sustainable seafood, these youngsters will grow quickly into their role as majestic sea flap flaps.

Reposted fromCaptAwesomeSauce CaptAwesomeSauce viaYggry Yggry
Deva
21:29
9001 a5e7
Reposted fromoll oll viaYggry Yggry
Deva
21:27
7311 2b71
Reposted fromnazarena nazarena
Deva
20:48

Frau in Wien wegen Telefonierens am Rad festgenommen « DiePresse.com

Die Radfahrerin fuhr den Ringradweg entlang und telefonierte dabei. Ein Fahrradpolizist erwischte die Frau, wies sie an, stehenzubleiben. Diese fuhr aber einfach weiter und blieb erst vor dem Burgtheater stehen - woraufhin sie eben festgenommen wurde. Nachdem ihr laut Zeugen nach mehrmaliger Nachfrage der Grund nicht genannt wurde, warum sie denn nun festgenommen werden soll, wurde sie laut und emotional. Daraufhin rief der Polizist offenbar Verstärkung - ein ganzer Bus Polizisten kam und unterstützte die Amtshandlung. Die Beamten drückten die zierliche Frau mit dem Gesicht gegen das Burgtheater, legten Handschellen an. Erst dann nannte er ihr eine Gesetzesstelle, mit der er die Festnahme rechtfertigte.
Deva
20:40

Es wird ein großer Penisfrühling, soviel läßt sich nach einem ersten Blick durch die Hosentüren bereits sagen. Da ist z.B. Christian Kracht mit einem ganz schnörkellosen, beinahe jugendlichen Glied. Da ist Martin Walser mit einem furiosen, federleichten Alterspimmel. Doch sie alle werden überragt vom neuen Glavinic, einem Prachtriemen, wie man ihn vielleicht alle drei Jahre einmal vors Gesicht bekommt. Es ist nicht nur Thomas Glavinics bislang bestes Stück, es ist auch sein dickstes. Vergessen sind die Erektionsschwächen des bisherigen Œuvres, die oftmals quälend langen Hängepartien ohne jede Handlung geschweige denn Spannung. Glavinic ist 2017 gut aufgestellt und tritt mit entsprechend steilem Selbstbewußtsein der Öffentlichkeit entgegen. Beinahe könnte man meinen, er ließe gar zu offensiv den harten Burschen heraushängen und schicke unverlangt fremden Frauen Bilder davon. Doch wer wollte ihm solche Freuden angesichts seines neuesten Genieschweifes schon verdenken? Dabei wäre, so kurios es klingen mag, das Herauskommen des Männlichkeitswunders beinahe in die Hose gegangen. Mehrere österreichische Landsleute wie die namhafte Schriftstellerin Stefanie Sargnagel oder der ehemalige "Eulenspiegel"-Redakteur Malte Ziegelwanger lehnten die Publikation teils aus ethisch-ästhetischen Erwägungen (Sargnagel), teils aus technischer Unfähigkeit (Zielwagner) heraus ab. So war schließlich ein Leak Geburtshelfer dieses saftrotzenden Pints – manch einer behauptet gar, der Besitzer habe unter Pseudonym sein Rohr selbst verlegt.

Nun aber in medias Penis! Glavinics Knüppel mutet auf den ersten Blick durchaus konventionell an. Die Verläufe der wulstigen Adern wirken natürlich, die fette Spitze scheint vor Druck beinahe zu platzen. Bei näherem Hinschauen erweist sich der Zipfel aber als durch und durch postmodernes Konstrukt. Was sich äußerlich als Virilität geriert, stellt unter der Oberfläche Geschlechterstereotype radikal in Frage. Die pralle Größe dieser dreifach geölten Superspritzmaschine zeigt nur um so dringlicher den nahenden Moment der Schwäche und des Verfalls – fast meint man, den scheinbar so harten Phallus bereits abfaulen zu sehen. Es ist dieses Wichsierbild aus stolz hergezeigter Männergurke und fragiler Bubenseele, mit der Thomas „Mütze“ Glatzvinic den Betrachter am Bändchen führt. Von Beginn an fühlt man sich gepackt, regelrecht penetriert unter dem Eindruck der pulsierenden Samenpumpe, die sein Besitzer ganz zu Recht als etwas Besonderes empfindet. Das Glavi-Glied gehört wahrscheinlich zu den zehn interessantesten Pillermännern weltweit. Es ist wirklich eine österreichische Sehenswürdigkeit, wie das Land sie kein zweites Mal zu bieten hat, ein Protzprügel auf dem Höhepunkt seiner Zeigelust! Dieser Penis ist ein großes Glück. Denn wenn der Literat Glavinic sich aufs Dödel-Metier versteift, bleiben wir wenigstens von seinen sprachlichen Ergüssen verschont.

Ein Penis wie eine Axt – Rezension zu Thomas Glavinics neuestem Gemächtwerk | TITANIC – Das endgültige Satiremagazin
Reposted frome-gruppe e-gruppe
Deva
17:51
5732 139f 500
Reposted fromdesinteressement desinteressement
17:47
1007 b1c2 500

its-raining-pixels:

weavemama:

Yep. Human zoos were a thing. Not only in America, but in a lot of countries in Europe. Matter of fact, it was Europe that started the terrible exhibits back in the 1800s, then New York started having the “zoos” in the 20th century. Over 28 million white people would go to these “zoos” to see hundreds of black and indigenous people as a “major attraction”. 

People who suffered in these zoos might still be alive today. Do not let this be lost in history.

This is absolutely horrifying, and to make it even worse, this is the first time I’ve even heard of it. The levels of sugarcoating and erasure of racism in our history books is staggering.

Deva
17:45
Deva
17:44
Deva
17:38
8828 bf2d 500
Reposted fromswissfondue swissfondue
17:35
8649 fabf 500
Reposted frombreastforce breastforce viaschottladen schottladen
Deva
11:49
1884 4755 500
Reposted fromvandalize vandalize viaRekrut-K Rekrut-K
Deva
11:41
2462 2c0c 500
banksy
Reposted frombootlegs bootlegs
08:26
8491 8029 500

wanderout x Unworldly sunset in Queensland, Australia.
Photo © @keiranlusk

Reposted fromopticculture opticculture
Deva
08:22
8309 83a8 500
Reposted fromHaujobb Haujobb viaMissDeWorde MissDeWorde
08:11
9820 7656 500
Reposted fromlilimor lilimor viaMissDeWorde MissDeWorde
08:09
1836 0f8b 500

cryingcucumber:

the poet who did the cow poem also did this Nice Guy Poem, its great.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl